Liebe Mitglieder und Freunde der SGE,

ein für uns alle herausforderndes Jahr ging zu Ende. Ein Jahr, das mit der Corona-Pandemie viele
Veränderungen für unsere Gesellschaft und nicht zuletzt für unsere sportlichen Aktivitäten gebracht hat.
Abstandsregeln, Hygienemaßnahmen und Mund-Nasen-Schutz gehören inzwischen zu unserem Alltag.
Zweikämpfe auf dem Fußballplatz, Ballwechsel am Badminton-Netz oder Aerobic-Übungen bei
motivierender Musik – nur Beispiele für Momente, die durch allgemeines Sportverbot und unterbrochene
Spielzeit etwas in den Hintergrund geraten sind.
Auch das so wichtige Zusammensein nach Trainingseinheiten oder Meisterschaftsspielen, das den
Zusammenhalt stärkt und auch unseren Verein ausmacht, war leider aufgrund der sinnvollen und zur
Eindämmung der Pandemie notwendigen Einschränkungen in weiten Teilen des Jahres nicht mehr möglich.

Wir haben gelernt, dass in einer Ausnahmesituation wie dieser persönliche Interessen hinten anstehen müssen.
Wir, als Verein, sind uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst, ebenfalls einen Beitrag zur
Eindämmung des Risikos von COVID-19-Infektionen leisten zu müssen. Dazu gehört auch, dass die
sportlichen Aktivitäten im Fußball- und Breitensportbereich zwischenzeitlich ruhen mussten.

Das habt Ihr auf ganzer Linie mitgetragen.

Ihr habt Eure Beiträge gezahlt, ohne über mehrere Monate überhaupt ein Sportangebot wahrnehmen zu können.
Das zeigt die weiterhin große Verbundenheit mit unserem Verein. Seit Beginn der Pandemie im Frühjahr hat es
nur 33 Abmeldungen gegeben, wir durften aber im Gegenzug auch 32 neue Mitglieder in unserem Verein begrüßen.
Während der Corona-Krise hat sich unsere Mitgliederzahl kaum verändert. Das ist ein positives Signal für die Zukunft!

Bewegt hat sich im IGETEC-Sportpark trotz der Zwangspausen einiges – sportlich mit dem Klassenerhalt unserer
ersten Mannschaft in der Fußball-Landesliga und infrastrukturell mit der Sanierung von Kunstrasenplatz und Platzhaus.
Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer haben in allen Abteilungen in diesem Jahr einen wertvollen Beitrag geleistet,
gemeinsam durch diese ungewöhnliche Zeit zu kommen. Das ist in den zurückliegenden Monaten eine deutlich
anspruchsvollere Aufgabe gewesen als in den Jahren zuvor. Auch hier können wir dankbar sein, auf eine engagierte
und verlässliche Basis setzen zu können.

Es soll und darf nicht unerwähnt bleiben, dass wir auch 2020 durch unsere treuen Unterstützer einen starken Rückhalt
verspürt haben. Das ist längst nicht mehr selbstverständlich in Zeiten, in denen Aufträge wegbrechen, Beschäftigte
in Kurzarbeit gehen müssen und Prognosen für das nächste Geschäftsjahr kaum möglich sind. Unseren Sponsoren
aus der Wirtschaft und privaten Spendern, die uns teilweise seit vielen Jahren unterstützen, sind wir daher sehr dankbar.
Auch sie leisten einen wichtigen Beitrag, um den Verein perspektivisch aufzustellen und in allen Bereichen weiterentwickeln
zu können.

Gemeinsam warten wir darauf, 2021 endlich wieder durchstarten zu dürfen – motiviert und mit dem Maß an Euphorie,
das uns durch die politisch getroffenen Maßnahmen erlaubt ist. Wir freuen uns schon darauf, im IGETEC-Sportpark
und in den Sporthallen der Gemeinde endlich wieder unserem Hobby nachgehen zu dürfen und uns mit anderen
Mitgliedern austauschen zu können. Wir hoffen darauf, dass auch der Ferienspaß Bedburg-Hau unter unserer
Trägerschaft in den Sommerferien wieder Anlaufstelle für die Kinder aus der Gemeinde sein kann.
Das sind Dinge, die uns zuversichtlich auf das neue Jahr blicken lassen.

Wir alle freuen uns mit Euch auf ein gesundes und sportlich erfolgreiches Jahr 2021.

Björn Mende
- 1. Vorsitzender -
_____________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________

Nachruf

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SGE Bedburg-Hau trauert um Rudi Plage

Die SGE Bedburg-Hau 05 trauert um Rudi Plage, der im Alter von 80 Jahren verstorben ist.
Rudi war 55 Jahre Mitglied in unserem Verein, trat 1965 dem Fusionspartner SG Hasselt bei.
Er war zunächst sowohl für die Jugend- als auch für Seniorenmannschaften im Einsatz,
nach seiner aktiven Laufbahn blieb er unserem Verein weiterhin treu – als Zuschauer bei
den Heimspielen an der Schulstraße, aber auch mit seinem großen, ehrenamtlichen Engagement.
Wenn Hilfe benötigt wurde, war er einer der Ersten, der seine Unterstützung zusagte.
Das galt zunächst auf dem Spielfeld, wenn eine Mannschaft aus Personalnot Verstärkung brauchte.
Später setzte es sich fort, wenn es für den Verein etwas zu tun gab. Noch in den zurückliegenden
Jahren gehörte Rudi zu der Gruppe älterer Mitglieder, die sich wöchentlich mit viel Herzblut
um die Pflege der Platzanlage kümmern.
Seine offene und hilfsbereite Art werden uns stets in guter Erinnerung bleiben.

Unser herzliches und tiefes Mitgefühl gilt der Familie.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mitteilung vom 19. März

_________________________________________________________________________________________

☞ WICHTIGES UPDATE ☜
(19.03.2020)

Liebe Vereinsmitglieder,

die Gemeinde Bedburg-Hau hat am 18.03.2020 unsere Anlage und deren Nutzung bis auf Weiteres gesperrt
und so eine weitere Maßnahme ergriffen, die Ausbreitung von Covid-19 einzudämmen.

Leider war es noch so, dass viele Personen - vorwiegend Jugendliche - beide Plätze zum Fußballspielen genutzt hat.
Die Gemeinde wird daher weitere Maßnahmen umsetzen, die den Zugang auf das Gelände erschweren.

Wir als Verein können eine Sperrung der Anlage nicht durchsetzen - und auch nicht überwachen.
Wir können nur an die Vernunft aller appellieren, die angesichts der aktuellen Situation nachvollziehbare
und den Umständen angemessene Sperrung zu akzeptieren. Bitte seid vernünftig und bleibt dem Sportplatz fern.
In diesen Tagen müssen wir uns alle einschränken und eigene Interessen zurückstellen,
auch wenn es uns lieber wäre, dass bei der SGE der Ball rollt.

Passt weiterhin auf Euch auf und auch auf die Menschen in Eurem Umfeld!

Viele Grüße

Björn Mende
1. Vorsitzender

_________________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________________

Liebe Vereinsmitglieder,

aufgrund der jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat der Vorstand beschlossen,
nach der vorübergehenden Absetzung der Pflichtspiele durch den Fußball-Verband Niederrhein
auch den Trainingsbetrieb für die Senioren und -Junioren bis auf Weiteres auszusetzen.
Für die Junioren gilt dieser Beschluss verbindlich bis einschließlich Sonntag, 5. April.

Darüber hinaus werden die Abteilungen Badminton, Flugsport-Kopter und Step Aerobic / BOP
bis auf Weiteres ihre Aktivitäten einstellen.

Selbstverständlich ist es enttäuschend, zurzeit unserem Hobby nicht wie gewohnt nachgehen zu können.
Mit dem Beschluss möchten wir als Vorstand aber unserer Fürsorgepflicht für die Gesundheit unserer Mitglieder
und unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden. Zurzeit müssen sportliche Interessen
hinter den Interessen der Gesamtbevölkerung zurückstehen.

Der Vorstand wird die Entwicklungen im Auge behalten und die Sachlage regelmäßig bewerten.
Wir halten Euch auf dem Laufenden. Bis dahin passt auf Euch auf und bleibt gesund!

Viele Grüße

Björn Mende
1. Vorsitzender


Aktuelles aus dem Verein


SGE Bedburg-Hau 05 + Hasselter Vereine ... (Thema Brauchtum)

Auch wenn in diesem Jahr, aufgrund der COVID19-Situation,
das Hasselter Königschießen und die darauf folgende Kirmes
nicht stattfinden können, feierten die Hasselter Vereine und Verbände,
wie in jedem Jahr, die hl. Messe mit "anschließender" Kranzniederlegung am
Ehrenmal zum Gedenken der Gefallenen beider Weltkriege
aller Hasselter Vereine und Verbände.

In diesem Jahr stellte die SGE Bedburg-Hau 05 den Kranz.

Unser herzlicher Dank gilt hierzu dem Heimatverein Hasselt,
der uns zur Seite stand und, wie in jedem Jahr,
die Anlage am Ehrenmal liebevoll gepflegt hat.
_________________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________________
______________________________________________________________________________________

Gemeinsam durch die Pandemie, einheitlich auftreten - mit dem Mund-Nasen-Schutz der SGE!

Das Coronavirus wird uns noch länger begleiten. Deshalb müssen wir uns und andere weiter schützen.
Das geht ab sofort auch mit einer Alltagsmaske, die mit unserem SGE-Logo bedruckt ist.
Sie ist für 4,- Euro pro Stück und in drei verschiedenen Größen erhältlich:
für Erwachsene, für Kinder von 5-8 Jahre, für Kinder ab 9 Jahre.

Die SGE-Masken können bei den Vorstandsmitgliedern bestellt werden.
Die Stückzahl ist auf 500 begrenzt, deshalb nur so lange verfügbar wie der Vorrat reicht.

Leider ist es aufgrund der im November geltenden Einschränkungen und dem Sportverbot schwieriger,
Euch die Masken auszuhändigen. Daher können sie zurzeit nur nach vorheriger Terminvereinbarung
bei Petra Wilmsen (0160 / 922 92 497 - gerne auch per WhatsApp-Nachricht) abgeholt werden.

Wir freuen uns auf Eure Bestellungen!
Bleibt alle gesund!

______________________________________________________________________________________
______________________________________________________________________________________

Info zu Corona-Maßnahmen ab 2.11.

Bis auf Weiteres müssen Zuschauer im IGETEC Sportpark
grundsätzlich einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
Dies betrifft alle Meisterschaftsspiele und die Trainingseinheiten !!

⚽ - ⚽ - ⚽ - ⚽ - ⚽ - ⚽ - ⚽ -⚽ ⚽ - ⚽ - ⚽ - ⚽ - ⚽ - ⚽ - ⚽ -⚽

Damit im Zuge der allgemeinen Hygienevorschriften (Covid19-Auflagen)
der Besuch der Heimspiele und die damit verbundene Registrierung
erleichtert werden, nachfolgend ein Formular zum Download:

'Zuschauer-Registrierung' [117 KB]

Erforderlich für alle Jugend- und Seniorenspiele.

Dieses Formular kann, bitte bereits ausgefüllt, am jeweiligen Spieltag mitgebracht
und an der Kasse abgegeben werden. Damit umgehen wir längere Warteschlangen vor Spielbeginn.

⚽ - ⚽ - ⚽ - ⚽ - ⚽ - ⚽ - ⚽ -⚽ ⚽ - ⚽ - ⚽ - ⚽ - ⚽ - ⚽ - ⚽ -⚽

Wir bedanken uns für Eure Unterstützung und wünschen allen viel Spaß
in unserem IGETEC Sportpark.
__________________________________________________________________________________
__________________________________________________________________________________

Eintrittspreise Landesliga/Kreisliga B

____________________________________________________________________________________
EINTRITTSPREISE Saison 2020/2021

Landesliga:


6,00 € für Vollzahler
3,00 € für Mitglieder und Ermäßigt
(Frauen / Rentner / Studenten / Schwerbehinderte / Jugendliche ab 14 Jahren)

Dauerkarten und Ausweise Ermäßigungen (Rentner, Studenten, Schwerbehinderte)
bitte bei jedem Heimspiel vorzeigen !!
==============================================
Kreisliga B


2,00 € Vollzahler
1,00 € Mitglieder und Ermäßigt
Frauen und Kinder bis 14 Jahren freier Eintritt !!
____________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________

Informationen zum "Trainingsbetrieb" !!!


Liebe Mitglieder, liebe Kinder und Jugendliche, liebe Eltern,

díe Corona-Pandemie bestimmt auch weiterhin unseren Alltag. Auch wenn inzwischen Lockerungen im Amateursport
beschlossen sind, können wir längst nicht zur Normalität zurückkehren. Die Erlaubnis der NRW-Landesregierung,
dass Kinder bis einschließlich 14 Jahren ab sofort wieder in Gruppen von maximal 20 Personen wieder im Trainingsbetrieb
Fußball spielen dürfen, ist ein Schritt, den wir lange herbeigesehnt haben. Selbstverständlich freuen wir uns alle,
wenn insbesondere für unseren Kindern die so wichtige Rückkehr auf den Platz möglich ist.

Gleichzeitig bleiben aber verantwortungsbewusstes und diszipliniertes Handeln oberstes Gebot.
Dazu gehört für uns als Vorstand auch, die Entwicklungen zu beobachten und abzuwägen, wie sinnvoll die Wiederaufnahme
des Trainingsbetriebes ist. Der Inzidenzwert für den Kreis Kleve ist nach wie vor sehr hoch. Hinzu kommt,
dass das Robert-Koch-Institut für Kinder unter 14 Jahren zuletzt ein höheres Infektionsrisiko festgestellt hat.

Daher möchten wir als Vorstand die Regeln der Corona-Schutzverordnung nicht so weit ausreizen, wie es die Rechtslage
momentan zulässt. Den Trainingsbetrieb möchten wir erst dann wieder aufnehmen, wenn die Pandemie-Situation
dies in einem für uns vertretbaren Rahmen zulässt. Wir werden die Entwicklung bis dahin ebenfalls beobachten
und kurzfristig über eine Öffnung der Sportanlage für den Trainingsbetrieb entscheiden.

Bis auf Weiteres bleibt die Sportanlage geschlossen! Daher noch mal ein dringender Hinweis: Das Betreten der
verschlossenen Anlage ist für die private Nutzung nicht zulässig. Leider ist es seit der durch die NRW-Landesregierung
beschlossenenen Lockerungen in mehreren Fällen dazu gekommen, dass auf dem Kunstrasenplatz Fußball gespielt wurde.
Bei allem Verständnis für die Sehnsucht nach sportlicher Aktivität und dem Gefühl, endlich wieder einen Ball am Fuß zu haben,
appellieren wir hier an Eure Vernunft und bitten um Eure Geduld!

Björn Mende
- 1. Vorsitzender -
_____________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________

Rückkehr zum Trainingsbetrieb !!

_____________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________

Liebe Vereinsmitglieder,

durch die zuletzt sinkenden Inzidenzwerte im Kreis Kleve dürfen wir zumindest unter freiem Himmel
in einen Sportbetrieb zurückkehren. Die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs für unsere Fußballer
ist bei Werten zwischen 50 und 100 mit Einschränkungen verbunden, aber möglich.

Über diesen Moment, auf den wir so lange gewartet haben, freuen wir uns sehr.

Unter Einhaltung unseres Hygienekonzeptes dürfen die Mannschaften von Bambini bis D-Jugend
mit maximal 20 Personen wieder Kontaktsport ausüben; ab der C-Jugend und bis zu den Senioren
ist zurzeit nur ein kontaktfreier Trainingsbetrieb zulässig.
Über die einzelnen Maßnahmen sind die Trainer bereits informiert.

Auch die Mitglieder des WRC können ihre Anlage ab sofort unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes
wieder nutzen.

Wir wünschen allen eine erfolgreiche Rückkehr auf Trainingsplatz und Rennstrecke.
Bitte geht verantwortungsvoll mit der Situation um und haltet Euch an die zurzeit geltenden Regeln.

Selbstverständlich hoffen wir darauf, dass auch die übrigen Vereinsmitglieder in Kürze wieder unser
Sportangebot nutzen können, wenn die Inzidenzwerte ein Training in der Halle wieder zulassen.

Noch ein wichtiger Hinweis:
Unsere Platzanlage bleibt mit Ausnahme der Fußball-Trainingszeiten der SGE geschlossen.
Wir informieren Euch an dieser Stelle, wenn weitere Öffnungen zulässig sind.
Hier erhaltet Ihr auch Informationen, sobald durch eine steigende 7-Tage-Inzidenz ein Trainingsbetrieb
nicht mehr möglich ist.

Für den Vorstand:

Björn Mende
- 1. Vorsitzender -
_____________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________